adhs      
             
navi  

ADHS

 

Was Eltern beobachten

Sprunghaftigkeit bei allen Aktivitäten, ständig zwanghaft in Bewegung sein, reden ohne Pause, Mangel an Konzentration, ständig abgelenkt werden, fehlende Ausdauer, auf zwanzig Hochzeiten gleichzeitig tanzen, nichts zu Ende bringen und stets zu spät kommen. Das sind die am stärksten ins Auge fallenden Anzeichen. Oft verläuft bereits die Schwangerschaft auffällig und die Kinder halten später die Eltern als sog. Schreikinder auf Trab.

 

 

Bei ADHS-Kindern treten häufig zusätzlich eine Reihe von körperlichen Hinweisen auf.

  • trockene, brüchige Haare
  • Kopfschuppen
  • spröde Nägel
  • eine trockene Haut
  • übermäßiger Durst
  • häufiges Wasserlassen
  Überdurchschnittlich häufig treten auch Allergien, Asthma, Ekzeme (Neurodermitis), Infektionskrankheiten, insbesondere Mittelohrinfektionen auf. Weiterhin häufig sind Einschlafprobleme, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und altersuntypisches Einnässen.
     
         
      weiter >>>